Kurs finden

Allgemeine Richtlinien

I. ANMELDUNGEN

  • Das Arbeitsjahr 2018/2019 beginnt mit 01.07.2018 und endet am 30.06.2019.
  • Die Herbstkurse beginnen in der 39. Woche (24.09.2018 bis 30.09.2018), sonstige Kurse/Seminare laut Terminangabe.
  • Die städtische Volkshochschule ist vom 23.07.2018 bis 24.08.2018 geschlossen (Sommersperre).
  • Schriftliche Anmeldungen werden in der VHS-Geschäftsstelle sowie in den VHS-Zweigstellen Noitzmühle und Pernau während der VHS-Öffnungszeiten (Seite 3) entgegengenommen.
  • Die Kursgebühren sind unmittelbar nach Erhalt des Zahlscheines auf bargeldlosem Weg zu überweisen.
  • Der Zahlungsabschnitt dient als Besuchsberechtigung.
  • Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie der VHS der Stadt Wels die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Geschäftsabwicklung der VHS der Stadt Wels.
     

II. KURSE / SEMINARE

 

  • Unterbelegte Kurse/Seminare können abgesagt oder bei gleichbleibender Gebühr (auch während des Kurses) gekürzt werden, außer alle Teilnehmer/innen zahlen die entsprechend erhöhte Kursgebühr.
  • Die Anmeldung ist bindend und verpflichtet die/den VHS-Hörer/in zur ehestmöglichen Überweisung der Kursgebühr (nach Erhalt des Zahlscheines), auch wenn diese(r) - ohne Angabe von Gründen - nicht am Beginn des Kurses oder beim Seminar erscheint.
  • Aus schwerwiegenden Gründen (Ortswechsel, Erkrankung, Unfall) und nur bei Vorlage einer entsprechenden (ärztlichen) Bestätigung können Kursbeiträge rückerstattet werden, sofern durch die Leistung der übrigen Kursteilnehmer/innen diverse Kosten für den Kurs noch gedeckt sind. Ein schriftliches Ansuchen ist erforderlich.
  • Begründete Abmeldungen sind grundsätzlich nur schriftlich an die VHS-Geschäftsstelle zu richten.
  • Bei Wechsel eines Kursleiters/einer Kursleiterin oder bei einem freiwilligen vorzeitigen Ausscheiden des Teilnehmers/der Teilnehmerin erfolgt keine Kursgeldrückzahlung. Bei Abbruch eines Kurses durch die VHS erfolgt eine aliquote Rückzahlung.
  • Entfallende Kursstunden werden nachgeholt. Für verschobene Kursstunden, die von den Kursteilnehmer/innen nicht besucht werden konnten, erfolgt keine Rückzahlung.
  • Verspätete Einschreibung oder verspäteter Eintritt in einen Kurs ziehen keinen Anspruch auf Reduzierung der Kursgebühr nach sich.
  • Es gelten grundsätzlich die angegebenen Zeiten zum Kursbeginn; eine Verständigung (schriftlich oder telefonisch) erfolgt bei Absage des Kurses, Terminverschiebung oder Unterbelegung!
  • Für Rollstuhlfahrer ist ein barrierefreier Zugang in den VHS-Zweigstellen Pernau und Noitzmühle möglich.
  • Bildungsbonus/AK – Bildungsprogramm der Arbeiterkammer für OÖ: Die VHS der Stadt Wels beteiligt sich am AK-Bildungsprogramm der AK OÖ. AK-Mitglieder sparen bei den mit „AK“ gekennzeichneten Kursen aus den Bereichen EDV, Fremdsprachen und Persönlichkeitsbildung bis zu € 130,-- (kurzfristige Änderungen vorbehalten!). Information: (050) 6906 / DW 555 bzw. www.arbeiterkammer.com bzw. bei der VHS der Stadt Wels.
  • Ermäßigung von Kursbeiträgen: (entsprechend der vom Gemeinderat beschlossenen Tarifordnung mit Wirksamkeit vom 1.7.2007) kann gegen Vorweis der entsprechenden Unterlagen gewährt werden:
    10% Schüler/innen (ausgenommen Kurse für die Jugend), Lehrlinge, Student/innen, Kursleiter/innen, Körperbehinderte, bei Vorliegen sozialer Gründe.
    20% für Arbeitslose nur bei * Vorlage einer AMS Bestätigung * weiterbildenden Kursen (EDV, Sprachen)

Kursbesuchsbestätigungen
Auf Wunsch kann nach erfolgtem regelmäßigen Besuch (mindestens 75% der Kursdauer) eine Besuchsbestätigung ausgestellt werden. Aus organisatorischen Gründen können Teilnahmebestätigungen von Kursen oder Seminaren zur Vorlage bei Ämtern, Behörden etc. höchstens drei Jahre rückwirkend ausgestellt werden.

Kursfreie Tage = Schulfreie Tage
Die gesetzlichen Feiertage einschließlich der schulfreien Tage. Betroffen sind Kurse, die in Welser (Pflicht)Schulgebäuden stattfinden. In Gebäuden der VHS können in den angeführten Zeiträumen Kurse bzw. Seminare (lt. Vereinbarung zwischen Kursleiter/in und Hörern/ Hörerinnen) stattfinden.

 

III. BESONDERE HINWEISE

  • Die Volkshochschule ist auch in (Pflicht)Schulgebäuden der Stadt Wels zu Gast. Es wird daher gebeten, die Schulordnung einzuhalten, in den Schulräumen nicht zu rauchen! Das Rauchverbot gilt auch für alle Kursräume in VHS-Gebäuden!
  • Klassenzimmer in den Welser (Pflicht)Schulgebäuden können - laut Schulverwaltung - frühestens 15 Minuten vor Kursbeginn betreten und sollen bis spätestens 15 Minuten nach Unterrichtsende verlassen werden. • Tiere können in den Unterricht nicht mitgenommen werden.
  • Die Volkshochschule der Stadt Wels übernimmt keine Haftung für Verluste, Körper- und Sachbeschädigungen, die die Kursteilnehmer/innen in den Garderoben, Kurs- und Vortragsräumen, bei Freizeitkursen oder bei sonstigen Veranstaltungen (Führungen, Exkursionen, Tagesfahrten etc.) erleiden. Der/Die Kursteilnehmer/in ist grundsätzlich eigenverantwortlich.
  • Für Inhalte und vermittelte Fähigkeiten wird seitens der Volkshochschule keine Haftung bzw. Garantie übernommen.
  • Die Bewegungskurse der VHS der Stadt Wels sind als Training für Personen mit grundsätzlich gutem Gesundheitszustand konzipiert. Die VHS der Stadt Wels kann nicht überprüfen, ob ein/e TeilnehmerIn für das Training medizinisch geeignet ist oder nicht. Für diese Eignung ist jede/r TeilnehmerIn selbst verantwortlich und es wird empfohlen, dass jede/r TeilnehmerIn zur Feststellung seiner körperlichen Tauglichkeit für den Bewegungskurs vor Kursbeginn Rücksprache mit seinem Arzt/seiner Ärztin hält.
  • Jede/r TeilnehmerIn hat einerseits die Anleitungen und Hinweisen der Kursleitung zu beachten, aber auch andererseits seine Eigenverantwortung für die individuelle Gesundheit und Sicherheit wahrzunehmen.
  • Die TeilnehmerInnen werden darauf hingewiesen, dass eine geeignete Bekleidung bzw. Ausrüstung nicht nur für ihr Wohlbefinden, sondern auch für ihre Sicherheit wichtig ist (rutschfeste Fußbekleidung sowie bequeme Sportbekleidung). Betreffend der geeigneten Kleidung bzw. Ausrüstung sind insbesondere auch die Hinweise der VHS der Stadt Wels und der Kursleitung, vor allem zu Beginn jedes Kurses, zu beachten.
  • Geräte, Materialien und Räumlichkeiten dürfen nur im Rahmen eines Kurses im Beisein der Kursleitung benützt werden.
  • Die Teilnahme an einem Bewegungskurs erfolgt hinsichtlich sporttypischer Risiken auf eigene Gefahr. Dem/der TeilnehmerIn ist daneben auch bewusst, dass aufgrund unvorhersehbarer oder untypischer Gefahren, insbesondere auch durch ein Fehlverhalten von anderen TeilnehmerInnen, Sachschäden eintreten können. Die Haftung der VHS der Stadt Wels und ihrer Erfüllungsgehilfen ist für den Ersatz jeglicher Sachschäden aufgrund vorhersehbarer oder sporttypischer Gefahren im Faller leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Die Beweislast für das leicht fahrlässige Verschulden der VHS der Stadt Wels und ihrer Erfüllungsgehilfen bei Sachschäden durch unvorhersehbarer und untypischer Gefahren trifft die/den TeilnehmerIn selbst.
  • Für im Unterricht benötigtes Zusatzmaterial (z.B. Kopien, Bastelmaterial, Nahrungsmittel) wird von der Kursleiterin/vom Kursleiter der entsprechende Unkostenbeitrag eingehoben. Etwaige Reklamationen sind an die Kursleitung zu richten.
  • Unterrichtsbehelfe (z.B. Lehrbücher) sind von den Kursteilnehmer/innen selbst zu besorgen.
  • Senioren-Gutscheine können bei Veranstaltungen der VHS der Stadt Wels eingelöst werden (Rechnungsjahr 2018/2019).Die Volkshochschule behält sich das Recht auf erforderliche Änderungen im angeführten Programm vor (z.B. Kursort, Kursgebühr, Kurszeiten, Kursdauer).
  • Eine Stornierung einer Kursbuchung ist bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos möglich.
  • Programm- und Druckfehler vorbehalten.
  • Die Kursteilnehmer/innen bzw. Ihre gesetzlichen Vertreter/innen gestatten der VHS der Stadt Wels die Verwendung der im Kurs, bei Veranstaltungen und bei der Schlussveranstaltung gemachten Lichtbilder (Lichtbilddrucke) für Werbezwecke in allen (auch zukünftigen) Medien.
  • Empfehlenswert sind unsere VHS-Gutscheine ("Kultur fast geschenkt"), die Sie für einen aktuellen Anlass (Geburtstag, Weihnachten, Muttertag etc.) in der Geschäftsstelle kaufen und für einen Kurs oder ein Seminar einlösen können.

IV. VHS-KURSORTE

 

  • Zweigstelle Noitzmühle, Föhrenstraße 13
  • Zweigstelle Pernau, Ingeborg-Bachmann-Straße 23

    In folgenden (Pflicht)Schulen finden VHS-Kurse statt:
  • NMS 1 Rainerstraße (Stadtmitte)
  • NMS 7, Porzellangasse 44 (Vogelweide)

    Weitere Kursorte:
  • Aikido Budokan Wels, Pulverturmstraße 5
  • APH Neustadt, Flurgasse 40
  • Diverspassion, Linzerstraße 11, 4614 Marchtrenk
  • Golf Resort Kremstal, Am Golfplatz 1, 4531 Kematen
  • Kindergarten Neustadt, Mozartstraße 17
  • Kletterhalle Wels, Volksgartenstraße 17
  • Kraftstoff, Wels. Schubertstraße 11
  • Stadtarchiv, Maria-Theresia-Straße 33
  • Tina Hipfl Sports, Kremsmüllerstraße 18, 4641 Steinhaus
  • Welldorado, Rosenauerstraße. 70, Hallenbad der Stadt Wels
  • 5-Sterne China Restaurant, Pollheimerstraße 5

 

V. VORTRÄGE UND VERANSTALTUNGEN

Druckfehler, Terminverschiebungen von Vorträgen, Veranstaltungen und Änderungen des Veranstaltungsortes sind leider nicht vollkommen auszuschließen! Nehmen Sie daher bitte stets die aktuellen Informationen der Medien zur Kenntnis oder rufen Sie uns an bzw. nutzen Sie unsere Homepage (www.vhs-wels.at). Kulturelle Veranstaltungen: Die Eintrittspreise werden nach den Kostenfaktoren der Veranstaltung kalkuliert, z.B. VHS-Schlussaufführung.